Good morning Guest. Nice to see you ! A pleasant stay wishes the Adipositas Forum, Abnehmforum - Slimming Hotel team.
    • die biliopankreatische Teilung (engl. Bilio pancreatic diversion = BPD) wurde von N. Scopinaro, einem italienischen Chirugen entwickelt
    • der Magen wird verkleinert und ein großer Teil des Dünndarms wird von der Resorption der Nahrung ausgeschlossen, weil ihm die Verdauungssäfte aus dem Zwölffingerdarm (Galle und Bauchspeichel) erst sehr viel weiter unten zugeführt werden
    • dieses Operationsverfahren ist für Patienten mit einem BMI > 55 kg/m2 geeignet und hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem Roux-en-Y-Magenbypass
    • Der, aus der Operation resultierende gemeinsame Verdauungskanal (Common Channel) misst noch 50 bis 100 cm
    • dadurch kommt es zu einer Aufnahmestörung für Fett
    • zusätzlich wird bei der biliopankreatischen Teilung das Fassungsvermögen des Magens auf 150 - 300 ml reduziert
    • bei dieser Operation wird eine funktionelle Verkürzung des Dünndarms vorgenommen.
    • das Verfahren wird als malabsorptiv (verringerte Aufnahme von Stärke und Fett) bezeichnet, weil ein großer Teil des Dünndarms aus der Resorption der Speise ausgeschaltet wird
    • zusätzlich wird zur Verhinderung der während rascher Gewichtsreduktion gehäuft auftretenden Gallensteinleiden die Entfernung der Gallenblase durchgeführt

    Die Hoffnung ist wie der Zucker im Kaffee,

    so klein sie auch ist, sie kann alles versüßen.


    :blume:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!