Emotionen und Musik

Good morning Guest. Nice to see you ! A pleasant stay wishes the Adipositas Forum, Abnehmforum - Slimming Hotel team.

There are 5 replies in this Thread which was already clicked 98 times. The last Post () by Mathilda.

  • :hallo10:


    Mich würde Mal interessieren,ob es Musik/ Lieder gibt,die er immer wieder hören könnt?

    Gibt es auch Musik ,die ihr gar nicht mögt, vielleicht sogar ablehnt?

    Gibt es Musik,die ihr bei einer bestimmten Stimmung oder Gefühl meist hört, also wenn ihr traurig, wütend, fröhlich usw seit?

    Könnt ihr mit Musik Gefühle verstärken oder sogar erzeugen?

    Oder wirkt sie für euch wie eine Reinigung und ihr könnt negative Gefühle abladen/ los werden?


    So dass waren genug neugieriger Fragen. Freue mich auf Antworten 🙂


    :haveaniceday:

  • Dann mache ich Mal den Anfang. :D

    Musik die ich immer wieder hören kann,gibt es bei mir nicht so. Hab zwar ein Lieblingslied,dass ich über einen längeren Zeitraum höre. Diese können auch aus unterschiedlichen Musikrichtungen stammen. Meist ist es also nur einen gewisser Zeitraum.

    Eigentlich mag ich fast alles an Musik - nur deutscher Schlager bzw Volksmusik liegt mir irgendwie nicht so.

    Mit Musik Versuche ich auch oft meine Gefühle entgegen zu wirken. Wenn ich traurig bin,dann höre ich fröhliche Musik. Klappt natürlich nicht immer. Aber auch oft nehme ich Musik und versuche eine Art "Reinigung" . Wenn ich wütend bin,dann höre ich gerne Metall. Also man kann sagen dass ich Musik verwende,um meine Gefühle zu regulieren.

  • Huh Musik, das ist ja wirklich eine Geschmacksfrage.

    Ich glaube ich kann phasenweise so ziemlich alles hören.

    Wobei nee, ich glaube Techno ist da echt ne Ausnahme. Das mag ich wirklich einfach nicht.

    Allerdings bin ich eigentlich immer offen und lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Ich mag viel Musik von früher. Also tatsächlich die Musik aus der Generation meiner Eltern.

    Ich liebe auch meine alten Kinderlieder und höre auch gerne mit den Kindern von heute zusammen Kinderlieder, die sie heute mögen.

    Wenn ich jetzt hier alleine zuhause bin, dann höre ich viel Acapella. Ab und zu verirrt sich dann auch mal der ein oder andere Rocksong in meine Musikliste. Pop und Jazz mag ich auch ganz gerne. Musical durchaus auch.

    Wenn draußen irgendwo irgendwelche Kids laute Musik hören, dann finde ich das Kacke, ganz egal, welche Musik das ist, weil ich selbst bestimmen möchte, wann ich Musik höre.

    Wenn ich auf einer Feier bin und da läuft dann einfach mal zwischendurch Metal, dann finde ich das für ein paar Stücke auch völlig ok. Die ganze Zeit mag ich das aber auch nicht hören.


    Musik und Emotionen......tja also was ich definitiv mache, das ist, dass ich mir zum Hausputz Musik anschalte und teilweise mitsinge. Das ist dann oft auch echt die alte Kindermusik. Da gehen dann irgendwie Emotionen in mir los, die einfach dem kleinen entspannten, fröhlichen und energiegeladenen Mäuschen von damals entspricht.

    Also Musik, um mich zu motivieren, auf jeden Fall!

    Ansonsten irgendwie Musik, um traurig zu sein, oder um mit der Trauer umgehen zu können oder so.....ne eher nicht.....

    Also zumindest nicht gezielt.

  • Ich habe einiges was ich immer hören kann.

    Außer Schlager, raeggie und Rap das kann ich gar nicht hören.

    Mich macht auch Musik fröhlich die bei anderen eher andere Emotionen auslösen.

    Wie Metal, Electro oder Goth


    Wenn ich traurig bin höre ich oft auch traurige Musik.

    Kommt aber auch darauf an ob ich es spüren will

    Sonst höre ich dann etwas das mir gut tut.

    Die Musik von früher, die meine Mutter gehört hat höre ich auch teilweise gern.

    Ich kann aber auch Wut gut abbauen indem ich bestimmte Musik höre

    We`re all in the same Game; just different Level.

    Dealing with the same Hell; just different Devils.



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!